Die Sache mit der Doppelbelichtung ist in der digitalen Bildbearbeitung so eine Sache. Man kann die Bilder pixelgenau übereinanderlegen, die Überblendungs-Modi in allen Variablen einstellen und mit einem Klick von Farbe auf Schwarz-weiss wechseln. Ich gehe trotzdem lieber mit einem 36er-Film in der analogen Pentax raus, mache 36 Bilder, spule den Film zurück und mache noch einmal 36 Bilder. Ist dann ein bisschen wie Weihnachten, wenn man die entwickelten Bilder abholt.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.